Neo

Entwickler
  • Gesamte Inhalte

    3.100
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Neo

  1. Hallo laurin.kluess, die Version V4 wird kostenpflichtig sein, allerdings wirst du als Besitzer der V3-Version diese für einen Upgrade-Preis erwerben können, der auf jeden Fall unter 40 Euro liegen wird, so wie es auch in der Vergangenheit war. Weitere Details werden in den nächsten Tagen folgen. Viele Grüße, Neo
  2. Hallo Henry, das Verzeichnis AppData ist ein verstecktes Verzeichnis und muss erst in den Explorer-Eigenschaften eingeblendet werden. Komfortabler ist aber der Weg über die Studio-Einstellungen, dort lassen sich die eigenen Inhalte bequemer sichern und wiederherstellen. Auf dem Online-Server liegen nur Anlagen, die explizit mit anderen geteilt und freigegeben wurden. Viele Grüße, Neo
  3. Hallo Dieter, tritt das Problem mit der Ereignisverwaltung oder dem Gleiseditor auf? Beides sind unterschiedliche Bereiche, wobei der Gleiseditor ein eigenes 3D-Fenster für die Gleisvorschau besitzt, was eventuell anfällig gegenüber Grafikkartenproblemen ist. Hast du mal versucht, in den Einstellungen des 3D-Modellbahn Studios den "Kompatibilitätsmodus (Direct3D 9)" zu aktivieren/deaktivieren? Viele Grüße, Neo
  4. Hallo Dieter, bisher gibt es leider nur sehr wenige Berichte von verlorenen Anlagen, weshalb es schwierig ist, eine konkrete Ursache zu finden. Was ich sagen kann ist, dass alle Anlagen im Verzeichnis "C:\Users\<Benutzername>\AppData\Local\3D-Modellbahn Studio\Catalog" gespeichert werden (bzw. dem Verzeichnis aus den Einstellungen). Wenn eine Anlage fehlt, dann wurde sie aus diesem Verzeichnis gelöscht. Die Frage ist nun, wer diese Anlage gelöscht hat? Kannst du ausschließen, dass Windows oder ein anderes Programm Daten gelöscht hat? Mir sind Fälle bekannt, bei denen Windows 10 nach einem Update auf eine neue Version nicht alle Benutzerdaten kopiert hat. Hast du größere Änderungen an deinem Betriebssystem seit April vorgenommen? Viele Grüße, Neo
  5. Hallo Easy, ja, bei der Installation von V4 werden alle eigenen Kataloginhalte aus einer V3-Installation automatisch übernommen und in "Meine Anlagen/Meine 3D-Modelle..." gespeichert. V3 und V4 verwenden den gleichen Online-Katalog, allerdings sind alle Inhalte versioniert, d.h. Inhalte, die mit V4 hochgeladen werden, sind in V3 nicht sichtbar (auch keine Änderungen von bestehenden Inhalten). Aufgrund vieler technischer Änderungen in V4 wird es jedoch in Zukunft nicht mehr möglich sein, neue Inhalte in V3 hochzuladen. Hier muss dann der Weg über das Forum gewählt werden. Viele Grüße, Neo
  6. Hallo Streitross, wenn du deine Anlagen im Online-Katalog veröffentlichst, erreichst du damit eine deutlich größere Anzahl an Nutzern, denn hier im Forum lesen immer nur ein kleiner Teil alle Beiträge mit. An dieser Stelle muss ich auch noch einmal für die bevorstehende Version V4 werben, dort wirst du sehen können, wie viele Leute deine Anlage in den letzten 30 Tagen betrachtet haben, sollte sie im Online-Katalog stehen, und erhältst so ein zusätzliches Feedback. Die Reaktionen hier im Forum spiegeln bekanntermaßen nie die Allgemeinheit wider und geben keinen Aufschluss darüber, ob eine Anlage gefällt oder nicht. Mir persönlich gefallen deine Anlagen, gerade weil man bei dir merkt, dass du dir viel Mühe bei den Details gibst und ein stimmiges Gesamtbild erreichen willst. Viele Grüße, Neo Edit: Ich habe gerade gesehen, dass deine Anlage auch online zur Verfügung steht, und habe sie daher freigegeben. Ab V4 wird es diese verzögerte Freigabe von Anlagen nicht mehr geben.
  7. Hallo Hans, ich kann dir leider nicht ganz folgen. Für V3 ändert sich nichts, in V4 wird aus dem "Privat-Order" lediglich der Ordner "Meine 3D-Modelle". Es gibt daher keinen Handlungsbedarf für den Privat-Ordner. Viele Grüße, Neo
  8. Hallo Matthias, danke für den Hinweis, der VW Käfer ist ein gutes Beispiel für die neuen Variationen in V4. Du wirst ihn auf jeden Fall im Katalog wiederfinden können. Viele Grüße, Neo
  9. Hallo BahnLand, der Ordner "Privat" enthält ja nur deine eigenen Modelle, die nicht online freigegeben sind. Da V4 einen eigenen Benutzerkatalog enthält, landen alle deine eigenen Modelle (egal wo sie früher platziert waren), in der neuen Kategorie "Meine 3D-Modelle". Dort müsstest du sie dann nach Belieben in eigene Unterkategorien verschieben. Der Ordner "Privat" wird letztendlich aus dem Online-Katalog entfernt, da er dann nicht mehr gebraucht wird. Viele Grüße, Neo
  10. Hallo, @BahnLand Ich denke deine Fragen werden im neu angelegten Thema beantwortet. @Porrey61 Bisher bist du für den Modellupload noch gar nicht freigeschaltet, weshalb auch keine Modelle von dir im Online-Katalog zur Freigabe stehen (auch nicht im Test-Verzeichnis). Gern schalte ich dich aber frei, wenn du auch in Zukunft planst, Modelle mit anderen zu teilen. Für V4 wären 13000 Polygone ohne zusätzliche LOD-Stufe zu viel, aber deine Modelle machen einen sehr professionellen Eindruck, weshalb ich denke, dass du mit unserer Unterstützung dich auch an LOD herantrauen kannst. Viele Grüße, Neo
  11. Hallo Modellbauer, so langsam wird es ernst mit V4, die Entwicklung ist praktisch abgeschlossen und jetzt beginnt das große Aufräumen und Vorbereiten des Online-Katalogs auf die neue Version. In Zukunft wird es keine Test-Kategorie im Online-Katalog mehr geben, da Entwürfe anders gehandhabt werden (Details folgen mit der Dokumentation von V4). Für die Modelle in der jetzigen Test-Kategorie bedeutet das folgendes: Alle Modelle werden archiviert, also versteckt, und in die übergeordnete Kategorie "Zusätzlich" verschoben (Normalerweise wurden früher die Test-Modelle nach 30 Tagen gelöscht, da diese Löschung aber aus verschiedenen Gründen ausgesetzt wurde, vielen Leuten diese Löschung nicht bekannt war und daher die Modelle auf einigen Anlagen in Verwendung sind, würde eine Löschung zu vielen Fragezeichen führen) Wer bereits Test-Modelle in den offiziellen Bereich verschoben hat, aber noch auf eine Freigabe wartet, kann sich mit mir in Verbindung setzen. Wir können dann gemeinsam prüfen, ob eine Freigabe immer noch Sinn macht oder die Archivierung genügt. Wer sich erst später entscheidet, ein archiviertes Test-Modell doch noch zu aktualisieren und in den offiziellen Katalog zu verschieben, kann auch dann jederzeit Kontakt zu mir aufnehmen, sodass ich die Archivierung aufheben kann. Viele Grüße, Neo
  12. Hallo, jeder, der für den Modellupload freigeschaltet ist (Checkbox "Mit anderen im Internet teilen" ist für Modelle verfügbar), kann Inhalte in den Test-Ordner hochladen. Allerdings ist der Test-Ordner für Modelle gedacht, die entweder nach kurzer Zeit in den "Hauptkatalog" verschoben oder wieder gelöscht werden. @Porrey61 Wenn eine beiden Modelle dauerhaft im Katalog bleiben sollen, dann verschiebe sie bitte in eine richtige Kategorie. Dort findet dann eine Prüfung und Freigabe von mir statt. Modelle im Test-Ordner werden automatisch nach 30 Tagen wieder gelöscht (was im Moment deaktiviert ist, aber mit V4 wiederkommt). Viele Grüße, Neo
  13. Hallo Henry, ich würde hier zunächst keine Beiträge löschen, da das bisher auch in anderen Themen nicht gemacht wurde. Ich habe in einem anderen Forensystem einmal die Funktion gesehen, "unwichtige" Beiträge auszublenden, sodass der Leser selber entscheiden kann, ob er Off-Topic gehen möchte oder nicht. Ich werde mal prüfen, ob dieses Forensystem ebenfalls diese Funktion unterstützt. Viele Grüße, Neo
  14. Hallo quackster, es besteht kein Grund zur Sorge, dass das Studio ein EEP-Klon wird. Die Steuerung per Gamepad reiht sich für mich in die Liste der Punkte ein, die du ebenfalls aufgezählt hast. Wenn ich über eine Gamepad-Steuerung nachdenke, dann auch über eine generelle vereinfachte Bedienung des Zugbetriebs, sodass alle Nutzer davon profitieren. Viele Grüße, Neo
  15. Hallo Franz, auf jeden Fall, und ich freue mich darauf, nach Release von V4 auch wieder Zeit für solche "Spielereien" zu haben. Viele Grüße, Neo