EASY

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.593
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über EASY

  1. Hallo fmkberlin, ... was soll ich dazu noch sagen... ... und Danke!... für diesen Zweck wäre "Großvater" mit Schaufel in einen Modell wohl besser, weil man sonst beides mit dem Tender verknüpfen muß ... würde mich natürlich sofort begeistern... aber warum alles auf einmal "liefern"... eine "Modellverbesserung" im Herbst ist doch auch noch ganz nett ... noch nicht ganz... bin gerade dabei noch einen Wagen zu erstellen... und dann noch solche Kleinigkeiten wie LODs für die Modelle... wird also noch etwas dauern, zumal ich nebenher auch noch berufstätig bin... Ich habe doch noch den Versuch gemacht mit nur einem Zylinder... sieht doch irgendwie in sich stimmiger aus mit dem "Rührwerk" obendrauf... Dann wäre noch die Frage an die Bahnexperten... ich suche noch nach einer passenden Idee für die Gestaltung der Schienen, da das Gefährt "normale" Räder hat, sieht es auf "normalen" Schienen etwas aus, wie der Gang über ein Drahtseil... ich würde mich über Ideen freuen... P.S. Tacho ist hochgeladen in den Katalog... Gruß EASY
  2. Hi Anton, Rockstudio currently does not work in version 4. As far as I know Neo wants to implemet it into version 4 in an (later) update... regards EASY
  3. Hallo, ... freut mich, daß es Euch gefällt... @BahnLand: Aus diesen Video https://www.youtube.com/watch?v=HJgKldFbXSw habe ich diese Information: (Die erste Lok hatte anscheinend nur einen(?) (aktiven?) doppelwirkenden Zylinder... deshalb das hin-und-her Gerühre) Nun gibt es ja auch noch die Freiheit des Modellbauers der Interpretation... und ich sehe es als durchaus sinnvoll an (wegen der Synchronisation) dieses System auch bei zwei aktiven Zylindern beizubehalten... ich weiß allerdings nicht, ob diese Lok überhaupt mehrmals gebaut wurde (... nach dem was ich bisher gefunden habe eigentlich nicht...) ... deshalb wäre meine Frage ob ich einen Zylinder weg lassen soll? Gruß EASY
  4. Hallo, ... nachdem ich mich mit dem Tacho entspannt habe (ich werde ihn noch dieses Wochenende in den Katalog stellen)... Danke für den Zuspruch! ...bin ich auch mit meinen neuen Projekt etwas weiter gekommen... ...und dank der Hilfe von Franks "Großvater" (er hat fleißig Kohle geschippt) läuft es ganz gut... @Frank: ... ich finde daß Dein "Großvater" sehr gut zu diesem Modell passt... siehst Du eine Möglichkeit, ihn mit einer (Kohle-) Schaufel auszustatten (ist im Moment ein Spaten aus dem Kataolg) und ihn mir zur Verfügung stellen... ich würde ihn gerne (mit Verweis auf Dich) später in ein Set mit aufnehmen oder ihn gleich "fest" auf den Tender setzen (ohne "Bedienungspersonal" sieht das Modell einfach nicht so gut aus)... Gruß EASY
  5. Hallo BahnLand, ... habe es erst heute entdeckt... Du hast also mein Logo verlängert()... Gruß EASY
  6. Hallo SputniKK, ... manchmal sind es eben die einfachen Dinge an denen man scheitert ... Gruß EASY
  7. Hallo, ... mal zur Entspannung... ein einfaches Modell Da ich immer wieder auf den Anlagen meinen "Drehregler/Tacho" gesehen habe, dachte ich mal an eine Anpassung an MBS-V4 mit der Geschwindigkeitseingabe in km/h... eigentlich wollte ich dem ursprünglichen Modell eine Tauschtextur verpassen aber ich habe noch keine Lösung gefunden wie man bei gleicher Winkeleinteilung +-750 und +-330 darstellen soll... wenn sich da jemand berufen fühlt... gerne Das Model ist stark an das alte Modell angelehnt, so daß ein Austausch (eigentlich) keine Probleme bereiten dürfte... ... nun liegt es an Euch (für die nächsten 30 Tage) zu entscheiden ob es so in den Katalog soll "Tacho-kmh" -> 44D9E540-C2C1-4811-B656-7BBDE34AD4BD als Entwurf hochgeladen... Gruß EASY
  8. Hallo, ... danke an Frank , ... für den Hinweis, daß beim Transrapid-Projekt die Schiene "TR-Gerade-30m" in der Führungsbahn etwas sehr rund angezeigt wird (links die Gerade - rechts ein Bogen) ... ich habe in Blender vergessen einen Modifikator auszuführen... ... ist nun korrigiert und neu hochgeladen... nun ist der Übergang besser... Gruß EASY
  9. Hallo, .. danke für (vorzeitiges) Gefallen... @BahnLand: ... eine virtuelle Vorschau kannst Du mal haben... ist mal wieder so ein mathematischer Fall damit die Schritte auch zur Bewegung passen... ist noch nicht ganz gelungen (der "Fuß" rutscht noch leicht nach hinten)... und die eigentliche Bewegung (nur wenn ein "Bein" wirklich auf den Boden drückt (-> keine kontinuierliche Bewegung)) läßt sich nicht umsetzen... (wäre als Featurewunsch auch etwas sehr weit gegriffen... aber bestimmt interessant) Gruß EASY
  10. Hallo, 3A7F377F-27FA-4A92-83D2-FFA51BEBFD28 geht bei mir auch nicht... Gruß EASY
  11. Hallo BahnLand, ... Du erstaunst mich immer wieder mit Deiner Gründlichkeit... SputmiKK hat leider recht... sollte zumindest unter "Anleitungen und Tutorials" oder "Probleme und Lösungen" mit einem etwas aussagekräfigerem Titel... ... unter "bevorzugte lockrichtung wechseln" vermutet man so ein Werk nicht gerade... und das wäre schade... Gruß EASY
  12. Hallo Porrey61, ... "Anhang löschen"... Gruß EASY
  13. Hallo Jürgen, Kann verschiedene Ursachen haben (die Fehlermeldung ist sehr allgemein gehalten)... - Texturen müssen in der Größe ein Vielfaches von 2^x haben (1024 x 1024 ; 512 x 256 ...) - Im Namen von Objekten oder Objektgruppen keine ä,ö;ü,ß... Gruß EASY
  14. Hallo, Nachdem der Transrapid hochgeladen ist, gehe ich in der Zeit ganz weit zurück.... "Brunton's Mechanical Traveller" wollte ich schon lange mal angehen... ... mal die erste Studie, die immerhin schon "laufen" kann... ... wird wohl noch eine Weile gehen, bis ich das Modell fertig habe... (dauert bei mir immer etwas länger...) Gruß EASY
  15. Hallo, wenn ich es richig verstanden habe, "zerlegt" Jürgen das Modell in seine Einzelteile so daß es letzlich so aussieht, wie wenn ich einen Bausatz z.B. von Faller kaufen würde. Die Einzelteile werden in einem Modellierprogramm konstruiert und als .stl exportiert. Die einzelnen .stl Dateien werden in Slicer importiert und das Programm simuliert zuerst einmal den Druck (Verlauf und Schichtdicke). (Vermutung: in Anpassung an die "Möglichkeiten" des Druckers). Dann generiert Slicer eine Datei mit den Informationen für den Drucker, damit dieser das Modell ausdrucken kann (was überigens jeder Druckertreiber auch nur macht). Primär interessiert mich dadurch eigentlich nicht, was Slicer genau tut (ich mache mir auch keine Gedanken über meinen Druckertreiber und was dieser genau tut)... nur und das ist wieder wie bei jedem Ausdruck, die Feineinstellungen beruhen dann wieder auf Erfahrung, die ich eben sammeln muß (... will ich in schwarz-weiß drucken oder in Fotoqualität...) Wenn ich das Modell "am Stück" haben möchte, gibt es zum einen die Möglichkeit, es als "Vollmateriel" zu drucken oder als "Höhlkörper" (mit gewisser Wandstärke?) und Slicer berechnet dazu noch eine "Stützkonstruktion", damit das Ganze auch in seiner Stabilität ausdruckbar ist... ... sollte ich etwas falsch verstanden haben, bitte ich um Korrektur... ... klingt vielleicht etwas naiv ( oder überheblich) aber mit etwas "Mut zur Lücke" (Fehlausdruck ist kein Ärgernis sondern ein Erfahrungswert) sehe ich kein unüberwindbares Problem... Gruß EASY