Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Henry

Dreischienengleise

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ausgehend von diesem Beitrag möchte ich Euch vorstellen, wie man ein virtuelles Dreischienengleis im MBS realisieren kann. Um es vorweg zu nehmen - es braucht Geduld, um die erforderliche Genauigkeit zu erreichen.

Grob gesagt macht es keinen Sinn, für jedes Gleissystem ein entsprechendes Schmalspurgleis im Katalog vorzuhalten. Unter der Vorraussetzung das die Normalspurstrecke fertig verlegt und das Gelände höhenmäßig an die Trasse angepasst ist, kann man sich mit folgendem Verfahren jedoch helfen für:

 

Bahn/Gleise für H0m, H0e und H0f zur Verfügung.Benötigt wird eine Gleislehre, in der die geforderten Gleisanschlüsse bereits enthalten sind. Diese stehen im Katalog unter

 

Betrachten wir nun stellvertretend das H0m-Gleis;

Gerade Gleise:

Dsg_gerade.jpg

Im Prinzip wird ein H0-Stamm-Gleis an die Lehre angelegt, kopiert und auf die gewünschte Spurweite reduziert. Weil die Schienen auf dem Stammgleis montiert sind, brauchen wir keine Schwellendarstellung des Schmalspurgleises. Danach wird das neue Schmalspurgleis an die Gleislehre angefügt. Der nötige Höhenversatz dz ist in der Gleislehre enthalten.

Außenbogengleise

sind Gleise, bei denen in Kurven die gemeinsam benutzte Schiene außen liegt.

Dsg_aussen.jpg

Hier muß der Kurvenradius des Stammgleises um den halben Unterschiedsbetrag (= +2,25 mm) bei einer Spurweitendifferenz (dr= 16,5-12 mm) erhöht werden. Dieser Wert kann berechnet und im Gleiseditor eingegeben werden.

Innenbogengleise

sind Gleise, bei denen in Kurven die gemeinsam benutzte Schiene innen liegt.

Dsg_innen.jpg

Hier muß der Kurvenradius des Stammgleises um den halben Unterschiedsbetrag (= -2,25 mm) bei einer Spurweitendifferenz (dr= 16,5-12 mm) vermindert werden. Dieser Wert kann berechnet und im Gleiseditor eingegeben werden.

-------------------------------

---Update 23.12.2014 ---

Gleiswechsel oder Verziehungen

werden benötigt, wenn die gemeinsam genutzte Schiene gewechselt werden muß, um zum Beispiel am Bahnhof direkt an der Bahnsteigkante oder am Kohlebansen anhalten zu können.
Dsg_schienenwechsel.jpg
Die Verziehung sollte in einem geraden Gleisbereich erfolgen. Hierzu wird ein virtuelles Flexgleis benötigt. Dazu ist es nötig, den Bereich der Verziehung zu isolieren, indem man die festen Streckengleise (2) verschiebt und durch links (1a) und rechts angesetzte Gleislehren (1b um 180° drehen) vorläufig ersetzt. Damit ist die Wechsellage des Schmalspurgleises festgelegt. Die H0-Gleis-Gruppe (1b) muß jedoch aufgelöst und der H0-Gleisanteil vorläufig verschoben werden, damit das im nächsten Arbeitsschritt erstellte Flexgleis an die H0m-Wechsel-Gleislehre angepaßt werden kann.

.Das in (1b) enthaltene H0m-Gleis bleibt als H0m-Wechsel-Gleislehre unverändert liegen

Der (magenta) Wechselbereich wird nun verschoben und kopiert (3) - die H0-Kopie wird in die Lücke eingefügt und im Gleiseditor auf Spur TT= H0m geändert und die Gleislänge notiert. Dann wird daraus ein Flexgleis mit eben dieser Länge gemacht und durch Biegen an die (1b) H0m-Wechsel-Gleislehre der gewünschte Anschluß hergestellt.

 Dsg_wechsel_neu.jpg

Anschließend werden alle ursprünglichen H0-Streckengleise wieder zusammen gefügt. Das klingt komplizierter als es ist - bitte ausprobieren.

Weichen

Lageübergreifende oder zusammen liegende 2-Spur-Weichen
Dsg_2-spur-weiche.jpg
werden durch Änderungen im Gleiseditor parallel zur H0-Weiche unter Berücksichtigung von Weichengerade, Innen-oder Außenbogenradien erstellt.

Abzweigungen

Wenn jedoch das Schmalspurgleis über eine Normalspurweiche aus einem Streckengleis herausgeführt wird, ist die H0-Weiche erforderlich -
Dsg_abzweigung.jpg
im 3D-MBS bleibt es beim H0m-Abzweig. Für das Schmalspurgleis ist keine Schaltung notwendig.

Trennen oder Zusammenführen von 2 Spuren

wird erforderlich, um die beiden Spuren entweder zu trennen oder zu einer gemeinsamen Trasse zu vereinigen.

Dsg_trennung.jpg

Jedoch sind dann zusätzliche kosmetische Anpassungen nötig.

Dsg_abzweig.jpg

Die Reihenfolge der Bearbeitung soll durch die Pfeile dargestellt werden. Die Wahl der Gleisparameter (Bogenwinkel in (4) ) bleibt dem User überlassen.

Im Prinzip muß der sichtbare Schotterbereich von H0 und H0m-Gleisbereich überlappend ausgestaltet werden. Auch hier muß das abzweigende H0-Gleis durch ein H0m-(Innen-bzw. Außenbogen-) Gleis ersetzt werden, jedoch muß dieses noch zusätzlich unterteilt werden. Das H0m-Gleisstück auf dem H0-Gleis behält die Gleis-blank Textur, das allein weiterlaufende H0m-Gleis erhält eine Schottertextur, so daß die Fortführung des Schmalspurgleises in Schotterdarstellung dargestellt werden kann.

Wichtig ist die Tatsache, daß nun die Geländeanpassung (5) erfolgen muß, weil das neu geschotterte Schmalspurgleis alleine ohne H0-Gleisführung weiter geführt wird und um den Betrag dz tiefer auf dem Gelände liegt. Hierzu wird seine Z-Koordinate um den Betrag dz vermindert. Das H0m-Gleis auf dem gemeinsamen Gleiskörper wird an das tieferliegende Gleis angestellt. Eine Geländeanpassung ist eventuell erforderlich.

--- End of Update 23.12.2014 ---

-----------------------------------------

So muß man sich Gleis für Gleis durch die gemeinsam genutzte Strecke durcharbeiten. In den Geraden sollte ab und zu die Gleislehre zur Kontrolle herangezogen werden. Weil die Stammgleise kopiert und geändert werden, folgen die erzeugten Schmalspurgleise auch in Steigungen den Stammgleisen.

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung,

viele Grüße von

Henry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Henry,

Tolle Beschreibung!  (y)
Sollte eigentlich ins Wiki!

Vielen Dank sagt
BahnLand

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Henry,

da hat BahnLand recht, eine tolle Beschreibung, die ich im Wiki verlinkt habe.

Viele Grüße,

Neo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto besitzen, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0